Erlebe die Umgebung

DER REICHTUM ZENTRALSARDINIENS

Camping Selema bietet nicht nur Sonne und Meer, sondern die Fülle des Reichtums Zentralsardiniens.
Das Gebiet der Gemeinde Siniscola ist äußerst mannigfaltig und reich an natürlichen Elementen von erheblichem Interesse: von der rauen und zerklüfteten Landschaft des Kalksteinmassivs des Monte Albo bis hin zum vielfältigen, sandigen und felsigen Küstenstreifen mit diversen Feucht- und Sumpfgebieten.

Die Erkundung dieses ausgedehnten Gebietes kann zu jeder Jahreszeit in Angriff genommen werden, um auch außerhalb der Saison dem fesselnden und mitreißenden Charme dieser bezaubernden Gegend zu erliegen und die Natur, die Umwelt, die Leute und die Kultur dieses Fleckchens Erde in ihrer Außergewöhnlichkeit kennenzulernen.

Das Klima, die Vielfalt der Landschaften und der Charme der Ortschaften machen Selema Camping von April bis Oktober zum idealen Ziel für einen ausgedehnten Urlaub. In der ursprünglichen Landschaft Sardiniens ist er Ausgangspunkt für zahlreiche der interessantesten Ausflüge zu faszinierenden und geheimnisvollen Monumenten sowie alten Dörfern mit zeitlosen Festen und Veranstaltungen. Der Name Selema leitet sich ab von der in sardischer Sprache gleichnamigen zarten Blume, die im Mai auf den Dünen entlang den Küsten erblüht und gemeinsam mit anderen Blumen der Macchia intensiv duftend die Feriensaison auf dem Campingplatz eröffnet.

Mehr Als Ein Strandurlaub ...

40 Autominuten vom Campingplatz entfernt finden sich:
Archäologische Stätten: Nuragische Dörfer Serra Orrios und Tiscali, Nuraghe San Pietro in Torpè, Gigantengrab von Thomes, Heilige Brunnen “Su Tempiesu”in  Orune sowie “Su Romanzesu” in Bitti.

  • Nuoro: Monte Ortobene, Ethnographisches Museum, Museum für Moderne Kunst und Archäologisches Museum
  • Galtellì: Literaturpark des Literaturnobelpreises für Grazia Deledda
  • Weitere Orte im Inselinnern: Siniscola, Orosei, Dorgali, Oliena, bieten Kunsthandwerk, Gastronomie sowie ortstypische Agrarprodukte und Nahrungsmittel.
  • Mamoiada: Stein mit Schriftzeichen “Sa Perda Pinta”, Museum der mediterranen Masken